top of page
Suche
  • AutorenbildBettina Kraft

Linzer Plätzchen

Heute möchte ich ein leckeres und schnelles Plätzchenrezept mit Euch teilen, das eigentlich für einen Apfelkuchen gedacht war, auch der Teig zumindest. Es ist aus der LIVING at Home und ich finde den Teig für Plätzchen genial: Der Geschmack ist Bombe und sie schmecken super weihnachtlich.


Ich hatte noch Teigreste übrig und habe einfach kleine runde Kugeln geformt, mit dem Daumen eine Delle reingedrückt und köstliche Marmelade eingefüllt,...Aprikose oder was auch immer ihr daheim habt. Gebacken habe ich die Kugeln bei ca. 180 Grad C bis sie braun waren... ca. 15-18 Minuten, das kommt ganz auf Euren Backofen an (mittlere und obere Schiene).

Linzer Kugeln

150 g Edelstein. Haselnüsse

180 g weiche Butter

150 g Puderzucker

280 g Weizenmehl

1/4 Teel. Backpulver

1 Ei

1 Teel. Vanilleextrakt oder ein Tütchen Vanillezucker

Abrieb einer Zitrone

1 Teel. Zimt

1/4 Teel. Juwel. Nelken

Prise Salz

Butter und Zucker zusammen in einem Mixer mit Rührstab vermengen, zwischenzeitlich die Haselnüsse in einer Pfanne anrösten...

Nun Mehl, Backpulver, Gewürze, Vanille und Ei dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Aus der Schale nehmen und den Teig in Folie 1h oder auch mehr kalt stellen. Nach der Kühlphase den Teig etwas anwärmen lassen, damit er sich besser bearbeiten lässt, die Kugeln mit der Hand formen - Durchmesser ca. 4-5cm, Delle mit dem Daumen in die Mitte eindrücken und ca. 1 Teil. Marmelade in die Mitte geben.

Alle Kugeln auf ein Blech mit Backpapier geben und bei 180 Grad Celsius goldbraun backen, ca. 18 Minuten oder bis goldbraun. Auskühlen und mit Puderzucker bestäuben. Aus einer Portion bekommt man ca. 22 Plätzchen mit einem Durchmesser von ca. 7cm.


Guten Appetit


XO



Bettina


8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page